mehr über den LWL
Schriftgröße

Einführung in grundlegende Methoden der örtlichen Rechnungsprüfung

Einführung in grundlegende Methoden der örtlichen Rechnungsprüfung
30,00 € *

Kostenlose Lieferung

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 011.011
Herausgeber: LWL-Rechnungsprüfungsamt Autor: Assessor Thomas Streffing, Leiter des... mehr
Produktinformationen "Einführung in grundlegende Methoden der örtlichen Rechnungsprüfung"

Herausgeber:
LWL-Rechnungsprüfungsamt

Autor:
Assessor Thomas Streffing, Leiter des LWL-Rechnungsprüfungsamtes


Bearbeitungsstand:
01.03.2019

 

Die Einführung in grundlegende Methoden der örtlichen Rechnungsprüfung vermittelt unverzichtbares Basiswissen für Rechnungsprüferinnen und Rechnungsprüfer.

Ohne dieses Wissen ist effektive und effiziente Rechnungsprüfung nicht möglich!

Das Kapitel über die Prüffelderkundung enthält einen Vorschlag, wie man ein Prüffeld systematisch aufbereiten und im Blick behalten kann.

Verständlichkeit in der Berichterstattung über Prüfungsergebnisse ist notwendige Voraussetzung für deren Akzeptanz durch die Verwaltung.

Wer sich nicht verständlich ausdrücken kann, braucht erst gar nicht anfangen zu prüfen!

Das folgende Kapitel über die Messung des Nutzens der Rechnungsprüfung soll deutlich machen, dass die örtliche Rechnungsprüfung sich über den Erfolg ihrer Arbeit vergewissern muss und kann. Auch Prüferinnen und Prüfer wollen schließlich keine nutzlose Arbeit verrichten.

Das Beherrschen der Subsumtionstechnik gehört zu den Kernkompetenzen der Rechnungsprüfung. Wer sie nicht beherrscht, ist kein Prüfer/keine Prüferin, sondern ein Geisterfahrer, der irgendwie durch sein Prüffeld irrt.

Das Kapitel über Das Ausräumungsverfahren behandelt die Frage, wie man ein länger andauerndes, kontroverses Ausräumungsverfahren im Griff behalten kann und schlägt insoweit die Erstellung eines Verlaufsberichts vor.

Weiterführende Links zu "Einführung in grundlegende Methoden der örtlichen Rechnungsprüfung"
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen